Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum

Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum (http://78.47.139.25/index.php)
-   Testberichte historisch (http://78.47.139.25/forumdisplay.php?f=26)
-   -   Stellungnahme Autotest-versand.de (http://78.47.139.25/showthread.php?t=7539)

Autotest-Versand.de 08.12.2003 04:19

Stellungnahme Autotest-versand.de
 
Hallo “Black Sabbath”,

mit Verwunderung haben wir gerade zur Kenntnis
genommen, was Sie in einem öffentlichen Forum
über uns schreiben.

Es ist an der Zeit diese Unklarheiten zu beseitigen.

Zum Ablauf:
Sie bestellten bei uns per Nachnahme für EUR
23,50. Zu diesem Preis kommen noch EUR 2,00
Nachnahmegebühr, welche von uns sofort bei der Post zu bezahlen sind. Wenn Sie den Brief erhalten, müssen Sie EUR 2,00 an die Post zahlen. Somit wären wir bei EUR 27,50. Hätten
wir aber alle vier Zeitschriften auf einmal als Paket verschickt, dann hätten Sie EUR 4,00 als Nachnahmegebühr für die Versendung und weitere
EUR 2,00 für den Erhalt bezahlen müssen.
In der Summe macht das EUR 30,50.

Wir haben uns nun erlaubt für den zweiten Brief EUR 1,00 zu berechnen, damit Sie statt EUR 30,50 nur EUR 28,50 bezahlen.

Wenn wir gewusst hätten, dass Sie keinen Wert auf einen günstigen und fairen Versand legen, dann hätten wir Ihre Hefte mit Sicherheit als Paket für insgesamt EUR 30,50 verschickt.

Auf die in Ihrem zweiten Posting unterstellte Betrugsabsicht möchten wir nicht weiter eingehen. Über deren eventuelle Konsequenzen sollten Sie bestens informiert sein.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Fischer
Autotest-Versand.de

Boxster98 09.12.2003 02:36

Habe bisher auch schon so eniges unter anderem über E-Bay vom Autotestversand geordert. Bisher habe ich ausnahmslos gute Erfahrungen gemacht von daher war es vielleicht wirklich ein Mißverständnis...würde den "Jungs" nichts böses unterstellen.
Meine Meinung....

:)

Targamaniac 09.12.2003 03:24

Hallo,

kann natürlich auch gut sein, daß die Resonanz etwas groß war und einfach unterschätzt wurde. Dann kanns Pannen geben.

Gruß
Jürgen

Marc-heckschleuder 09.12.2003 04:23

Ich kenne keine der beiden Parteien. Man sollte aber nichts schlechtes über eine Firma posten. Kann ins Auge gehen. Kritisch gerne aber immer auf dem Teppich bleiben.

Trotzdem wundere ich mich, dass der Versand "normale" Versandtaschen B4 benutzt. Verlangt lieber 50 Cent mehr und schützt Euer Versandgut mit zusätzlichen Einsteckhüllen.

Gruß
Marc

Black Sabbath 14.12.2003 00:49

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:<HR>Sie bestellten bei uns per Nachnahme... Zu diesem Preis kommen noch EUR 2,00
Nachnahmegebühr, welche von uns sofort bei der Post zu bezahlen sind. Wenn Sie den Brief erhalten, müssen Sie EUR 2,00 an die Post zahlen [/quote]

...seit wannn fallen 4 Euro Nachnahmegebühr an?

Es sind und bleiben 2 Euro die vom Empfänger zu zahlen sind.

Des weiteren kann doch nicht eine Versandkostenpauschale ausgewiesen werden um dann später doch mehr zu kassieren!

Das ist und war Fakt und ändert nichts am Sachverhalt und dem negativen Ergebnis.

Porsche Fan 14.12.2003 06:34

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:<HR>Original erstellt von Marc-heckschleuder:
<STRONG>Ich kenne keine der beiden Parteien. Man sollte aber nichts schlechtes über eine Firma posten. Kann ins Auge gehen. Kritisch gerne aber immer auf dem Teppich bleiben....
</STRONG>[/quote]


:confused:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG