Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum

Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum (http://78.47.139.25/index.php)
-   Vorstellung (http://78.47.139.25/forumdisplay.php?f=48)
-   -   ...und wieder ein Neuzugang (http://78.47.139.25/showthread.php?t=25433)

SC 901 20.02.2016 19:39

...und wieder ein Neuzugang
 
Hallo Zusammen,

nachdem ich mir vor ziemlich genau einem Jahr endlich einen fast lebenslangen Wunsch erfüllt habe und auch schon eine ganze Weile hier angemeldet bin und eifrig mitlese, möchte ich mich kurz vorstellen:
Lebe in Köln, bin technikbegeistert, lange schon den luftgekühlten Boxern zugetan und nun hat’s auch für die letzten 2 Zylinder gereicht.
Zum Auto: Es ist ein grand prix weißer 82er SC geworden, Coupé mit Schiebedach, US Modell, 930/16 Motor.
Für die trübe Zeit des Jahres war eigentlich eine Fahrwerkrevision geplant, jedoch brachte mich nun das Einstellen der Ventile auf eine ganz andere Schiene. Ein Stehbolzen hat sich verabschiedet und so wird das Fahrwerk noch warten müssen. Habe vor, den Motor komplett zu machen (Lager, Köpfe etc.). In den nächsten Tagen soll es losgehen. Sollte der Zustand von Kolben und Zylindern deren Austausch empfehlen, denke ich über ein Upgrade nach. In dem Zusammenhang hätte ich dann auch meine erste Frage ins Forum:
Gibt es unter euch Erfahrungen zur Umrüstung auf entweder Kolben u. Zylinder vom 930/10er Motor (höhere Verdichtung) oder Kolben u. Zylinder 98mm (3,2l ebenfalls höher verdichtet), jedoch unter Beibehaltung der restriktiven US K-Jetronic (u.a. geringerer Saugrohrdurchmesser)?
Auch andere Erfahrungen/Anregungen zum Thema Optimierung 930/16 im Zuge einer Revision sind herzlich willkommen.
Geplant ist zudem eine Umrüstung auf SSI, da die WT auch langsam fällig sind. Ohne Kat u. Lambdaregelung (50/50) läuft er jetzt schon.

Danke euch vorab und Gruß aus Köln
Uwe

Einstieg 21.02.2016 20:21

911
 
Zitat:

Zitat von SC 901 (Beitrag 201078)
Hallo Zusammen,
nachdem ich mir vor ziemlich genau einem Jahr endlich einen fast lebenslangen Wunsch erfüllt habe und auch schon eine ganze Weile hier angemeldet bin und eifrig mitlese, möchte ich mich kurz vorstellen:
Lebe in Köln, bin technikbegeistert, lange schon den luftgekühlten Boxern zugetan und nun hat’s auch für die letzten 2 Zylinder gereicht.
Zum Auto: Es ist ein grand prix weißer 82er SC geworden, Coupé mit Schiebedach, US Modell, 930/16 Motor.
Für die trübe Zeit des Jahres war eigentlich eine Fahrwerkrevision geplant, jedoch brachte mich nun das Einstellen der Ventile auf eine ganz andere Schiene. Ein Stehbolzen hat sich verabschiedet und so wird das Fahrwerk noch warten müssen. Habe vor, den Motor komplett zu machen (Lager, Köpfe etc.). In den nächsten Tagen soll es losgehen. Sollte der Zustand von Kolben und Zylindern deren Austausch empfehlen, denke ich über ein Upgrade nach. In dem Zusammenhang hätte ich dann auch meine erste Frage ins Forum:
Gibt es unter euch Erfahrungen zur Umrüstung auf entweder Kolben u. Zylinder vom 930/10er Motor (höhere Verdichtung) oder Kolben u. Zylinder 98mm (3,2l ebenfalls höher verdichtet), jedoch unter Beibehaltung der restriktiven US K-Jetronic (u.a. geringerer Saugrohrdurchmesser)?
Auch andere Erfahrungen/Anregungen zum Thema Optimierung 930/16 im Zuge einer Revision sind herzlich willkommen.
Geplant ist zudem eine Umrüstung auf SSI, da die WT auch langsam fällig sind. Ohne Kat u. Lambdaregelung (50/50) läuft er jetzt schon.

Danke euch vorab und Gruß aus Köln
Uwe

Hallo Uwe,
herzlich willkommen im Elfertreff.
Viel Spaß mit Deinem G - Modell und immer eine knitterfreie Fahrt.
Luftgekühlte Grüße
Bernd

SC 901 22.02.2016 21:33

Danke Dir Bernd!

Gruß
Uwe

AndrewCologne 18.02.2020 12:31

Hallo Uwe,

hast Du eigentlich die Revision inkl. Umrüstung auf 3.2 bereits vorgenommen?

VG

SC 901 19.02.2020 23:48

Hallo Nachbar,

vorab, die Hoffnung ist, dass er dieses Jahr wieder auf die Straße kommt...
Ich hatte mich damals dann doch entschlossen, uns beiden noch eine vorsichtige Saison zu gönnen. Motor und Getriebe kamen dann raus. Beim Zerlegen sah ich dann, dass (vermutlich durch einen zurückliegenden Kettenspanner-Schaden) die Kolben der linken Bank Abdrücke der Ventile aufwiesen. Nun war klar, es gibt neue Kolben und Zylinder. Trotz beruflich bedingter guter Einkaufmöglichkeiten, habe ich mich nach langem Überlegen letztlich dann doch gegen den favorisierten, aber auch kostenintensiven 3,2L Kurzhuber entschieden und es wurde die RDW-Variante - die aber nun auch konsequent, mit allen - nach und nach bezogenen - zugehörigen Peripherieteilen plus SSI. Der Block ist nun wieder komplett montiert. Die K-Jet baue ich gerade zusammen, die Motor-Kabelstrang-Revision steht noch an. Zwischenzeitlich habe ich das 915er auch revidiert und das Fahrwerk ist ebenfalls komplett erledigt. Bin mächtig auf die ersten Fahrten mit einem technisch neuwertigen (Motor, Getriebe, Fahrwerk) 82er 11er gespannt.
An der Stelle aber noch eine Frage an Dich, waren an Deinem 930/16 die beiden Bohrungen/Gewinde für die Laschen der SSI im Block (M6) bereits vorhanden (Du hattest seinerzeit berichtet)? Bei mir muss ich bohren und Gewinde schneiden.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:05 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG