Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche 911

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.03.2020, 19:03
Benutzerbild von axman911
axman911 axman911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2015
Ort: Giengen
Beiträge: 8
axman911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Handgas 911 Bj 1977

Hallo,


ich habe gestern meinen 11er aus dem Winterschlaf geholt.
Ist sehr gut angesprungen. Wie immer wenn er kalt ist mit Unterstützung Handgashebel.
Hat zwar wie erwartet zunächst stark geraucht aber das hatte ich die letzen Jahre fast immer.
Dann Innenraum gesäubert und dabei auch den kleinen Teppich im Bereich der Pedale herausgenommen. Dazu muss man ja das Gaspedal aushängen.
Danach wieder Teppich rein und Gaspedal eingeklinkt.
--> Nun geht der Handgashebel nicht mehr.
Wie hängt das zusammen? Geht der Bowdenzug bis zum Gaspedal nach vorn? Ich dachte immer er geht zum Motor nach hinten?



Kennt von Euch jemand das Problem?


Gruss Ax
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.03.2020, 15:27
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 580
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo "Ax",

hab nen SC, kann daher nur bedingt mitreden; nach kurzer Recherche habe ich aber ff. gefunden:

Es scheint aber so zu sein, dass von '68 - '77 derselbe Mechanismus für das Handgas verwendet worden ist. Dieser bewegt durch den Hebel an der Handbremse das Gaspedal etwas (eben ein "Hand"-Gas).



Unten am Hebel ist ein Plastikteil, welches man oft als Angebot findet. Könnte sein, dass es bei Deinem 911 gebrochen ist.

http://forums.pelicanparts.com/porsc...-68-coupe.html

[edit]Such mal auch hier im Forum nach "Handgas" - da findest du auch genug Treffer...

Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition, Innovate LC-2
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

Geändert von Schulisco (30.03.2020 um 15:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.03.2020, 22:53
Benutzerbild von axman911
axman911 axman911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2015
Ort: Giengen
Beiträge: 8
axman911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Thomas


super Danke.
Die Bilder sind genau das was ich gesucht habe.


Dann heißt es wieder "in den Fussraum klettern/kriechen"



Gruss Axel


Ich hatte schon unter Handgashebel gesucht, aber wahrscheinlich nicht so wie man soll um was zu finden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.03.2020, 23:08
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 580
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Axel,

ja, die Suchbegriffe sind der Schlüssel...hatte auch zuerst auf deutsch gesucht, aber nix verwertbares gefunden, dann auf englisch "hand throttle" und - siehe da...
Freut mich, wenn die Skizzen helfen. Viel Spaß beim rumkriechen im Fußraum...hab mir letzten Winter schon die Finger gebrochen und den Hals verrenkt, als ich die Pedalerie bei meinem SC überholt hab...

Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition, Innovate LC-2
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.03.2020, 23:12
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 580
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von axman911 Beitrag anzeigen
Hat zwar wie erwartet zunächst stark geraucht aber das hatte ich die letzen Jahre fast immer.
Das konnte ich meinem SC übrigens dadurch abgewöhnen, dass ich der letzten Tankfüllung vor dem Winter Benzinstabilisator hinzugebe. Entweder von LiquiMoly oder von Wagner Bactofin. Seitdem kein Qualm mehr!

Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition, Innovate LC-2
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

Geändert von Schulisco (01.04.2020 um 00:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.03.2020, 21:25
Benutzerbild von axman911
axman911 axman911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2015
Ort: Giengen
Beiträge: 8
axman911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Okay,


das mit dem Benzinstabilisator schau ich mir mal an.


Danke
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.03.2020, 21:28
Benutzerbild von axman911
axman911 axman911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2015
Ort: Giengen
Beiträge: 8
axman911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hast Du herausgefunden warum es überhaupt qualmt?
Ist das nur der "alte" Sprit?


Ich dachte immer das ist Öl welches aufgrund ungünstiger Stellung der Zylinder in den Brennraum läuft, ...



Bei meinen anderen Autos: 997 Bj 2008; 300Sl Bj 1988 habe ich das Problem noch nie gehabt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.04.2020, 13:33
Benutzerbild von Einstieg
Einstieg Einstieg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 5.687
Einstieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
911

Hallo Axel und Thomas,
wer seinen Elfer 5 Monate abstellt, braucht keinen Benzinstabilisator.
Der verhindert auch nicht das rauchen.
Das wird allein durch das ansammeln von Öl verursacht (wie Axel richtig feststellte) und ist nach dem starten nach wenigen Minuten verschwunden.


Ich habe gerade meinen Elfer, 42 Jahre alt, Motor 285 tkm, nach dem Winterschlaf gestartet, kein Bläuen und nach 10 Sekunden stabiler Leerlauf bei 800 rpm
Es gab aber auch schon Jahre, wo er mit dem berühmten Elferfurz startete.

Luftgekühlte Grüße
Bernd


Bleibt gesund
__________________
"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 285 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.04.2020, 19:33
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 580
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo,

Ich sehe es etwas anders. Super 95 E5 und "normales" SuperPlus 98 enthalten jeweils 5% Ethanol (Aral Ultimate 102 jedoch nicht!), was bekanntlich Wasser bindet. Deswegen rosten Metalltanks auch nicht mehr so stark, weil Kondenswasser gebunden wird, was natürlich gut ist. Andererseits hat der Sprit auch nach 5 Monaten m.M. schon etwas Wasser gezogen, ferner sind im Benzin auch mehr oder weniger flüchtige Bestandteile (Additive) enthalten, die die Zündwilligkeit und Verbrennung beeinflussen. Es läßt sich sicherlich trefflich darüber streiten, inwieweit nach dieser Zeit der Wasseranteil schon so stark angestiegen ist, dass er sich nachteilig auf den Start nach dem Winter auswirkt oder nicht. Wie beim Motoröl auch!

Ich bin mir definitv sicher, dass der Benzinstabilisator insbesondere den Qualm beim Kaltstart nach geraumer Standzeit vermindert. Mag auch sein, dass das insbesondere nur den Sprit betrifft, der in den Leitungen steht (weil der Qualm ja nach Zeit x aufhört). Es möge daher jeder selbst in Erfahrung bringen, ob und inwieweit das bei seinem Fahrzeug was bringt.
Ich habe halt die Erfahrung gemacht, dass es so ist. Den SC betanke ich immer mit Super Plus 98 (wg. Zündkurve vglbar. zum deutschen 204PS Modell), aber nicht mit Aral Ultimate, da gebe ich lieber ab und an und vor dem Winter den Stabilisator hinzu, kommt preislich aufs selbe raus, bilde mir aber ein, mit dem Stabilisator mehr zu bewirken. Aral Ultimate hat übrigens keinen Ethanolanteil.

Siehe auch die beiden Berichte in diesem PDF, einem Sonderdruck der Oldtimer Markt aus 2011/12 hier:
https://www.spiegelglanz.de/Datenbla...imer-markt.pdf

[edit]
Hier noch ein Link vom ADAC zum Thema Ethanol im Sprit, dort schreiben Sie auch was von Entmischung bei längerer Lagerung:
https://www.adac.de/verkehr/tanken-k...el/e10-tanken/

Lagerstabilität von E10
Die Lagerstabilität von E10-Kraftstoffen unterscheidet sich grundsätzlich nicht von der von E5-Kraftstoffen. Ethanol ist sehr alterungsstabil, sogar besser als fossiler Ottokraftstoff. Die Problematik ist, dass sich unter gewissen Umständen Ethanol und fossiler Kraftstoff entmischen können.

Vermeiden lässt sich dies durch eine konstante Umgebungstemperatur (ist in der Praxis jedoch kaum realisierbar) bzw. in dem man verhindert, dass über die Tankatmung (Belüftung) große Luftmengen bewegt werden. Daher sollte man den Tank bei einer längeren Nichtnutzung des Fahrzeuges stets vollfüllen.


Wenn er "bläut", dann ist das definitiv Öl. Der Qualm, den meiner abgesondert hatte, war aber weißlich grau. Das war definitiv kein bzw. kaum Öl! Das war schlechter Sprit!!! Wie meiner qualmte, sah dann so aus:



Der Sprit damals war aber sicher mind. 2 Jahre alt.

Davon ist jetzt nach dem Winter nix mehr zu sehen. Wenn ein 911 beim Start bläut, dann könnte das entweder an zu dünnem Öl liegen (5W oder niedriger) oder an verschlissenen Kolbenringen und/oder verschlissenen Ventilschaftdichtungen. Ich fahre momentan 10W60er Öl ...und er qualmt nicht! Trotz Laufleistung jenseits der 300k!

Die Bauart eines Boxermotors begünstigt sicherlich je nach Auto, Motor, Alter, Pflegezustand und Laufleistung den "Elferfurz". Dass aber alle alten Elfer den zwingend haben, bezweifle ich. Ein 15W... oder 20W.. Öl könnte dann testweise mal gefahren werden, um zu prüfen, ob er dann immer noch qualmt.

Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition, Innovate LC-2
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

Geändert von Schulisco (01.04.2020 um 19:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.04.2020, 11:59
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 580
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Axel,

Du hattest ja auch noch in dem Thread Reparatur Handgas, brauche hilfe! 911er Traga Bauj. 76 nochmal nach einer Anleitung gefragt. Ne Anleitung wirste wohl nicht finden, es sei denn, Du schreibst mal eine. Das ist aber auch alles kein Hexenwerk! Man muss sich bloß trauen.

Als erstes gilt: Arbeitsfeld freiräumen!
D.h. Fahrersitz ausbauen hilft, weil auf der Seite die Züge verlaufen. Mittelkonsole, sofern vorhanden, und darunter den Teppich ebenfalls, denn dort sollte auch eine Öffnung sein, wo man von oben an die Züge kommt. Dann kann man den Handbremshebel ausbauen. Ggfs. die Handbremszüge etwas lockern.
Hierzu noch weitere Videos, die ich auf die schnelle noch gefunden habe:

https://www.youtube.com/watch?v=dZN3yhqwLSo

https://www.youtube.com/watch?v=oprWmZO3iUk

https://www.youtube.com/watch?v=fIq9M4N95Tk

Zudem findest Du hier die Workshop Manuals in englisch als PDF Downloads:
http://early911nzdownloads.yolasite....op-manuals.php

Und hier noch weitere Tech Tips und Repair Howtos bei Pelican parts - dort ist aber kein spezieller Artikel zum Thema Ausbau der Handbremse ("Emergency brake" bzw. "parking brake" wie die Handbremse im englischen eigentlich heißt):
https://www.pelicanparts.com/911/911tech_articles.htm

Hier findest Du das Workshop Manual als einzelndes File von 108MB: https://www.turbosition.com/_files/d...72-1981_EN.pdf


Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition, Innovate LC-2
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

Geändert von Schulisco (05.04.2020 um 12:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG